Kredite gehören für die meisten Verbraucher zum Alltag. Das Eigenheim, ein neues Auto oder elektrische Großgeräte werden von der Mehrzahl aller Privathaushalte durch ein Darlehen von der Bank finanziert. Solange die Kreditnehmer ein regelmäßiges Einkommen nachweisen können und die Schufa-Abfrage kein negatives Ergebnis ergibt, ist die Kreditaufnahme in der Regel kein Problem. Deutlich höhere Hürden haben Personen zu überwinden, die über kein eigenes Einkommen verfügen. Dazu gehören Arbeitslose, Studenten und Hausfrauen. Der gestiegene Wettbewerbsdruck durch das Wachstum von Online- und Direktbanken hat jedoch dazu geführt, dass in der Gegenwart auch einkommenslose Verbraucher erfolgreich einen Kredit beantragen können.

 

Kredit ohne Einkommensnachweis

Auf die Kreditvergabe ohne Einkommensnachweis haben sich verschiedene Direktbanken und Online-Finanzdienstleister spezialisiert. Sie verzichten bei der Antragsstellung auf Einkommensnachweise und Lohnabrechnungen. Grundsätzlich handelt es sich dabei um eine freiwillige Leistung der Bank und jedes Geldinstitut entscheidet selbst, bis zu welcher Höhe eine Kredit ohne Einkommensnachweis ausgegeben wird. Meist handelt es sich um Minikredite mit einem geringen Volumen und kurzer Laufzeit. Wenn die Bank auf Einkommensnachweise bei der Kreditvergabe verzichtet, werden meist höhere Zinsen für das Darlehen fällig. Die Geldinstitute lassen sich auf diese Weise das höhere Kreditausfallrisiko bezahlen. Auch für alle Kredite ohne festes Einkommen gilt: Die Angaben im Antragsformular müssen der Wahrheit entsprechen und einer Überprüfung standhalten, da ansonsten eine fristlose Kündigung des Kredites mit sofortiger Rückzahlung droht.

Mehr zu diesem Thema finden Sie in diesem Artikel.

 

Kredit ohne Einkommen für Studenten

Ein Studium stellt an die meisten Studierenden in Deutschland hohe finanzielle Anforderungen. BAföG und Einkünfte aus kleineren Nebenjobs decken gerade einmal die laufenden Kosten. Da die Mehrzahl aller Studenten einen zügigen Abschluss des Studiums anstrebt, bleibt für einkommensträchtige Nebentätigkeiten kaum Zeit. Mehrere Banken haben die Studierenden als Kunden von morgen entdeckt und bieten maßgeschneiderte Kredite für Studenten an. Die Angebote sind auf die Bedürfnisse und auf die Bonität der Zielgruppe abgestimmt. Oft handelt es sich um sogenannte Bildungskredite, die eine Einmalzahlung oder eine monatliche Auszahlung in kleineren Raten vorsehen. Das feste Einkommen der Eltern spielt bei der Kreditvergabe keine Rolle und bleibt unberücksichtigt. Die Höhe der Zinsen für einen Studentenkredit variiert zum Teil erheblich von Bank zu Bank und ein umfassender Vergleich sollte vor der Vertragsunterzeichnung vorgenommen werden.

Detaillierte Informationen zum Kredit für Studenten ohne Einkommen finden Sie hier: Kredit für Studenten ohne Einkommen.

Kredit ohne Einkommen: Sicherheiten für die Bank

Banken verlangen von ihren Kunden bei der Kreditvergabe Sicherheiten, um das Risiko eines Zahlungsausfalls zu minimieren. Wer kein eigenes Einkommen erzielt, verbessert mit entsprechenden Sicherheiten die Aussichten auf ein zinsgünstiges Darlehen. Eine Festgeldanlage mit langer Laufzeit, das eigene Auto, eine kapitalbildende Lebensversicherung oder eine Immobilie wird von den Banken als Absicherung akzeptiert. Für die Dauer der Kreditlaufzeit werden die materiellen Werte an das Geldinstitut abgetreten und gelangen nach einer vollständigen Rückzahlung des Darlehens wieder in den Besitz des Kreditnehmers. Eine weitere Möglichkeit zur Kreditabsicherung bietet eine Bürgschaft. Dabei tritt eine Person mit exzellenter Bonität als Bürge für den Kreditnehmer auf. Er haftet bei einer Zahlungsunfähigkeit des Schuldners im Ernstfall mit seinem Vermögen.

Kleinkredite mit Sofortauszahlung

Personen ohne Einkommen haben es leichter an Kleinkredite zu gelangen, als an große Summen. Zahlreiche Anbieter begrenzen die Darlehenssumme und die Laufzeit für derartige Minikredite z.B. von Cashper. Meist handelt es sich um Beträge bis 1.000 Euro, die ohne Einkommensnachweis vergeben werden. Trotz der vergleichsweise geringen Beträge sollte ein umfassender Kreditvergleich erfolgen, um das günstigste Angebot herauszufiltern. Eine attraktive Alternative zum Kredit von der Bank bietet der Privatkredit. Bei den Geldgebern handelt es sich nicht um Familienmitglieder oder Freunde, sondern um solvente Privatpersonen, die gegen entsprechende Sicherheiten wie Wertpapiere, Immobilien oder andere Vermögenswerte ein Darlehen zur Verfügung stellen.