21 Wissenswerte Fakten über Bitcoin

Die dezentrale Kryptowährung, Bitcoin, hat viele lustige und faszinierende Fakten. Wir haben 21 witzige, wissenswerte Fakten f̈́ür Sie ausgewählt.

Ich habe mich anderen Dingen zugewandt

Wer hat Bitcoin erschaffen? Dies ist wahrscheinlich eines der größten Rätsel des digitalen Zeitalters. Eine oder mehrere Personen, die den Namen Satoshi Nakamoto verwenden, erschufen Bitcoin im Jahr 2008. Dann, im Jahr 2010, verschwand Satoshi. Das letzte Mal hörte man Satoshi im April 2011, als er eine E-Mail schickte, in der er sagte: „I HAVE moved on to other things.“

Niemand hat ihn jemals persönlich getroffen, seine Stimme gehört oder seine Fotos gesehen. Seine Bitcoins, die sich mittlerweile auf viele Milliarden Dollar belaufen, wurden seit „moving on to other things“ nicht mehr angerührt. Im Jahr 2017 war Satoshi die 44. reichste Person der Welt.

Das Bitcoin-Whitepaper wurde im Jahr 2008 von Satoshi Nakamoto veröffentlicht.

Verdächtiger Satoshi Nakamoto

Die Suche nach der wahren Identität von Satoshi Nakamoto dauert schon seit Jahren an. Einige der Personen in der Bitcoin-Community, von denen vermutet wurde, dass sie Satoshi Nakamoto sind, sind Adam Black, Nick Szabo, Wei Dai, Dorian Nakamoto und Hal Finney.

Im April dieses Jahres hat der britisch-amerikanische Computerprogrammierer und Geschäftsmann John McAfee behauptet, dass er Satoshi Nakamoto kennt und mit ihm gesprochen hat. Allerdings nehmen nicht viele Personen diese Behauptung ernst.

Bitcoin Bergbau ist nicht wie Goldabbau

Bitcoin wird durch Mining unter Verwendung der Blockchain erzeugt oder „geschürft“. Durch Mining werden Bitcoin-Transaktionen validiert. Danach konkurrieren die Computer im Netzwerk, um schwierige mathematische Gleichungen zu lösen. Der Computer, der es schafft, die Gleichung zu lösen, wird mit den neu geschaffenen Bitcoins belohnt.

Bitcoin-Geldautomaten in Afrika

Auf einem Kontinent, auf dem ein Land wie Eritrea keine Geldautomaten hat, während Somalia seinen ersten Geldautomaten im Jahr 2014 eröffnete, ist es interessant festzustellen, dass es Ende 2021 15 Bitcoin-Geldautomaten in Afrika gab, die sich in Kenia, Nigeria, Südafrika, Uganda, Simbabwe, Botswana und Djibouti befanden.

An einem bitcoin ATM können Sie bitcoin mit Bargeld kaufen. In einigen Fällen können Sie auch Geld von einem Kryptokonto abheben, das Bargeld in der Landeswährung ausgibt. Also, nein, Sie können keine Bitcoin-Banknoten von einem Geldautomaten abheben, die gibt es nicht.

Wertüberlauf Vorfall erzeugt versehentlich 184 Milliarden Bitcoins

Im Jahr 2010 wurden durch einen Fehler versehentlich 184 Milliarden Bitcoins erzeugt. Der Fehler wurde durch den Code verursacht, der zur Überprüfung der Transaktionsausgaben verwendet wurde. Der Fehler ist als value overflow incident bekannt und wurde in sehr kurzer Zeit behoben.

„Die fehlerhafte Transaktion existiert zwar nicht mehr, aber die 0,5 BTC, die durch sie verbraucht wurden, schon. Sie scheint aus einem Wasserhahn gekommen zu sein und wurde seitdem nicht mehr verwendet.“ (Bitcoin-Wiki)

Die maximale Anzahl von Bitcoin ist 21 Millionen

Es gibt nur 21 Millionen Bitcoins, die insgesamt abgebaut werden können. Das liegt daran, dass das Bitcoin-Protokoll festlegt, dass die Belohnung für das Hinzufügen eines Blocks alle 210.000 Blöcke halbiert wird, etwa alle vier Jahre. Wann werden 21 Millionen Bitcoins erreicht sein? Das Limit von 21 Millionen Bitcoins wird im Jahr 2140 erreicht sein; die Rekordhaltung wird dann nur noch durch Transaktionsgebühren belohnt. Es wird 34 Jahre dauern, bis der letzte Bitcoin abgebaut ist.

Was passiert mit Bitcoin, nachdem alle 21 Millionen abgebaut sind?

Erster Empfänger von Bitcoin

Hal Finney war der erste Empfänger der ersten Bitcoin-Transaktion im Januar 2009. Sein angehäuftes Vermögen aus Bitcoin finanziert die kryogene Konservierung seines Körpers. Er starb im Jahr 2014 an ALS.

Bitcoin-Mining verbraucht Energie vergleichbar mit Australien

Laut Digiconomist verbraucht das Bitcoin-Mining im Jahr 2019 73 Terawattstunden. Das ist vergleichbar mit dem Gesamtenergieverbrauch von Australien, einem Land mit 25 Millionen Einwohnern. Der Grund für den Verbrauch so vieler Energieressourcen ist, dass Miner ihre Rechenleistung nutzen, um Transaktionsdaten zu validieren und schwierige mathematische Rätsel auf der Blockchain zu lösen.

Die Mining-Ausrüstung ist extrem mobil, so dass große Mining-Unternehmen ihre Miner zu billigen Energiequellen verlegen. Dies führt zu zusätzlichen Investitionen in eine Menge erneuerbarer Quellen.

bitcoin interesting facts
Data source: digiconomist.net

Erste Universität, die Bitcoins akzeptiert

Die Universität von Nikosia, Zypern, war die erste Universität der Welt die Bitcoin akzeptierte, um die Studiengebühren zu bezahlen. Die Red & Yellow Creative School of Business ist die erste Hochschule in Afrika, die Bitcoin akzeptiert als Zahlung für fortgeschrittene Diplome, Zertifikate und Online-Kurse. Andere Hochschulen, die Bitcoin akzeptieren, sind die Hochschule Luzern in der Schweiz, die ESMT Berlin, das King’s College in den USA, die University of Cumbria und die FPT University in Vietnam.

Bauen mit Bitcoin

Paxful, ein Marktplatz für Kryptowährungen, arbeitet an einem Projekt zum Bau von 100 Schulen auf der ganzen Welt durch seine #BuiltWithBitcoin Initiative. Mit Bitcoin-Spenden hat das Projekt bereits zwei Schulen in Ruanda gebaut und baut derzeit eine Schule in Kenia und Nigeria.

Die erste aufgezeichnete Bitcoin-Transaktion war ein Pizza-Kauf

Dies ist eine der interessantesten Bitcoin-Fakten. Am 22. Mai 2010 machte Laszlo Hanyecz die erste echtweltliche Transaktion, indem er zwei Pizzen in Jacksonville, Florida, für 10.000 BTC kaufte. Dieser Betrag hätte im März 2013 fast 750.000 US-Dollar entsprochen. Er schickte den Bitcoin an einen Freiwilligen in England, der dann etwa 25 US-Dollar ausgab, um Hanyecz einige Pizzen zu bestellen.

Die bisher größte Bitcoin-Transaktion

Die größte jemals durchgeführte Transaktion fand in diesem Jahr statt mit einem Volumen von etwa 1 Milliarde US-Dollar. Kryptowährungsanalysten ist es nicht gelungen, die an der Transaktion beteiligte Person oder Gruppe zu identifizieren.

Bitcoin 3 Jahre lang halten und mit Gewinn verkaufen

Bis jetzt gab es in der Geschichte von Bitcoin noch nie eine Periode, in der man 3 Jahre lang kaufen und halten konnte und nicht mit Gewinn verkaufen konnte. Während der meisten Drei-Jahres-Spannen, die Gewinne würden dramatisch sein.

Bitcoin für Ransomware

US-Firmen kaufen Bitcoin, um sich auf eine schnelle Reaktion auf Ransomware-Angriffe vorzubereiten. Die meisten Hacker verlangen Bitcoin als Lösegeld.

Wenn Sie Ihren Bitcoin Private Key verlieren, verlieren Sie Ihre Bitcoins für immer

James Howells verlor 7.500 Bitcoins im November 2013. Er warf seine Festplatte mit den privaten Schlüsseln weg, als er sein Haus aufräumte. Aktuell entsprechen 7.500 Bitcoins etwa 56 Millionen US-Dollar. Dem Deutschen Stefan Thomas passierte das gleiche 2021 mit 7002 bitcoin. Es wird geschätzt, dass etwa 25% aller Bitcoins bereits verloren gegangen sind.

Der Blockstream Satellite sendet die Bitcoin-Blockchain über Satelliten in die ganze Welt

Das Netzwerk The Blockstream Satellite überträgt die Bitcoin-Blockchain rund um die Uhr und kostenlos in die ganze Welt, schützt vor Netzwerkunterbrechungen und bietet jedem auf der Welt die Möglichkeit, Bitcoin zu nutzen.

bitcoin limit 21 million
The Blockstream Satellite network.

Wo ist Bitcoin Illegal?

Bitcoin wurde in Namibia, China, Kirgisistan, Bolivien, Vietnam, Ecuador, Bangladesch und Kolumbien komplett verboten. Die meisten dieser Verbote haben sich als extrem ineffektiv erwiesen. Der einzige Weg für eine Regierung, Bitcoin richtig zu verbieten, ist, das Internet komplett abzuschalten.

Im Gegensatz zu diesen Ländern hat El Salvador Bitcoin als offizielle Staatswährung im Jahr 2021 eingeführt. Nach dieser Nachricht fordert der Leiter des niederländischen Büros für wirtschaftspolitische Analysen (CPB), Pieter Hasekamp, ein totales Verbot von Kryptowährungen. Bankiers waren über diesen völlig undurchführbaren Vorschlag erstaunt, auch der Minister war nicht begeistert von der Idee.

Berühmtheiten, die Bitcoin umarmt haben

Bitcoin wurde von hochkarätigen Prominenten aus der Geschäfts-, Unterhaltungs- und Sportwelt befürwortet: unter anderen Gwyneth Paltrow, Paris Hilton, Snoop Dogg, Ashton Kutcher, Hugh Laurie, Mike Tyson und Pitbull.

Bitcoin gehört zu den Assets mit der besten Wertentwicklung

Der Wert von Bitcoin ist in den letzten fünf Jahren um mehr als 2000% gestiegen. Seine Performance ist viel besser als das, was Aktien und Gold zurückgegeben haben.

cryptocurrency fun facts

Bitcoin wird im Jahr 2020 1 Million US-Dollar erreichen

John McAfee, verstorben in einer spanischen Gefängniszelle kurz vor der Auslieferung an die USA wegen Steuerhinterziehung, sagte voraus, dass jede Einheit Bitcoin bis Ende 2020 1 Million US-Dollar wert sein wird. Er sagt, es sei „mathematisch unmöglich, dass ein BTC bis Ende 2020 weniger als 1 Million US-Dollar wert sein wird.“ Aber McAfee hat bei früheren Gelegenheiten zugegeben, dass er gerne Publicity-Stunts macht.

Seine Vorhersage hat sich als falsch erwiesen, aber es besteht eine gute Chance, dass der Bitcoin vor 2030 1 Million Dollar wert sein wird.

Der Kaninchenbau geht sehr tief

Es gibt so viel über Bitcoin zu lernen: Finanzen, Wirtschaft, Politik, Spieltheorie, Geschichte, Mathematik, Informationssicherheit und mehr.Wenn diese Fakten über Bitcoin Sie dazu bringen, mehr zu lernen, gehen Sie rüber zu Bitcoin-resources.com auf Englisch oder Bitcoin Wiki auf Deutsch.

Weiterlesen