Wenn Sie ein Ausländer in den USA sind und keine Sozialversicherungsnummer haben, kann die Eröffnung eines Bankkontos eine Herausforderung sein. Dieser Artikel erklärt, wie man ein Bankkonto für Nichtansässige in den USA erhält, auch wenn man keine Sozialversicherungsnummer hat. Beispiele sind das Payoneer US Bankkonto und das [Transferwise Borderless Konto](/bankkonto-usa#transferwise-borderless-account.

 

Möchten Sie ein US-Bankkonto eröffnen, wissen aber nicht wie? Für US-Bürger ist das Verfahren relativ einfach. Alles, was Sie brauchen, ist, in eine nahegelegene Filiale zu gehen und in wenigen Minuten ein Konto zu eröffnen. Es gibt sogar Online-Banken wie Ally Financial und N26, die zu 100% online sind, was bedeutet, dass Sie ein Konto über das Internet und die App-Plattformen für Mobiltelefone eröffnen können. Aber was ist, wenn Sie nicht in den USA ansässig sind?

Eröffnung eines us-bankkontos für Ausländer

Kann ich als Ausländer ein us-Bankkonto eröffnen? Nicht jeder kann ein US-Bankkonto eröffnen. Wenn Sie jedoch in der EU, im EWR oder in der Schweiz ansässig sind, können Sie ganz einfach ein Bankkonto bei Transferwise oder Revolut eröffnen.

Warum ein US-Bankkonto?

Warum brauchen Sie ein US-Bankkonto, wenn Sie kein Bürger sind? Dafür gibt es einige Gründe. Wenn Sie das Land oft besuchen, sollten Sie die Bank- und Kartengebühren, die beim Geldwechsel anfallen, reduzieren. Wenn Sie ein US-Konto haben, sind Ihre Kosten viel geringer. Sie können auch eine Geschäftsperson mit US-Mitarbeitern sein. Als solches kann die Bezahlung bei einer lokalen Bank billiger und einfacher für Sie sein. Vielleicht sind Sie auch ein Ausländer, der Immobilien oder andere Investitionen in den USA kaufen möchte. Ein solches lokales Konto kann Ihnen helfen.

 

In den letzten Jahren hat sich der Bedarf an einem US-Bankkonto jedoch etwas verringert. Denn mehrere Plattformen erleichtern die internationale Abwicklung von Transaktionen. Zum Beispiel, wenn Sie ein Paypal-Konto haben, bedeutet das, dass Sie Geld an jeden in den USA senden können. Sie können auch jede Art von Zahlung vornehmen. Darüber hinaus können Sie mit Kryptowährungen wie Bitcoin Zahlungen in die USA vornehmen. Andere Unternehmen, die es einfach machen, in den USA zu handeln, sind unter anderem Visa, Mastercard, Square und America Express.

Warum die Eröffnung eines US-Bankkontos schwierig ist

Wie in allen Ländern ist auch die Finanzindustrie stark reguliert. Banken sind gezwungen, sich an strenge Vorschriften zu halten. Diese Vorschriften sollen Fälle von Geldwäsche, Steuerhinterziehung und anderen finanziellen Betrügereien verhindern. Als fortschrittlichste Volkswirtschaft der Welt haben die USA einige der strengsten Regeln, und in der Vergangenheit waren die Banken gezwungen, Millionen von Dollar an Bußgeldern für den Verstoß gegen diese Regeln zu zahlen.

In den KYC-Richtlinien (Know Your Customer) sind Banken verpflichtet, Daten wie den Namen des Kunden, die physische Adresse und die Sozialversicherungsnummer (SSN) zu erfassen. Wenn Sie diese Zahlen nicht haben, ist es daher sehr schwierig, ein solches Konto zu eröffnen. Dennoch gibt es eine Reihe von Banken wie TD Ameritrade, die einen Workaround dafür haben.

TransferWise Borderless Konto: US-Bankkonto für nicht ansässige Personen

Eine bessere Option für ein US-Bankkonto ist die Nutzung der Dienste von Transferwise. Dies ist ein Unternehmen, das 2011 in London gegründet wurde. Das Unternehmen wurde als kostengünstige Alternative zum internationalen Geldtransfer gegründet. Seitdem ist es gewachsen und hat einen Wert von mehr als 1,6 Milliarden Dollar. Es hat mehr als 3 Millionen Kunden, die mehr als 2 Milliarden Pfund pro Monat bewegen.

Eines der Hauptprodukte ist das TransferWise Borderless Account. Dieses Konto ermöglicht es Ihnen, ein Konto mit der US-Routingnummer und anderen lokalen Details zu erhalten. Das bedeutet, dass Sie so handeln können, als wären Sie in den USA. Sie können auch Gelder in mehr als 30 Währungen halten. Sie erhalten auch eine Debitkarte, mit der Sie weltweit Transaktionen durchführen können.

Warum Transferwise Borderless benutzen?

  1. Es ist einfach, das Konto einzurichten.
  2. Niedrige internationale Geldtransfergebühren.
  3. Holen Sie sich die lokale Bankverbindung für eine Reihe von Währungen wie Pfund, Euro und Australischer Dollar.
  4. Es ist kostenlos, das Konto zu eröffnen, und der Prozess wird online durchgeführt.
  5. Wechseln Sie gegen eine geringe Gebühr zwischen den Konten.
  6. Achten Sie immer auf die Wechselkurse.

Eröffnen Sie Ihr TransferWise Borderless Bankkonto

Revolut US Bankkonto

Revolut bietet eine schöne Smartphone-App-Lösung mit Multi-Währungskonten in EUR, USD, GBP, NZD, AUD und vielen anderen Konten. Mit den oben genannten Währungen erhalten Sie Ihre eigene individuelle Bankverbindung in diesen Ländern, einschließlich der Vereinigten Staaten. Es ist wie ein globales virtuelles Bankkonto.

Revolut unterstützt derzeit juristische Personen mit Wohnsitz im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), in der Schweiz und in Australien. Revolut wird auch in anderen Teilen der Welt eingeführt. Erwartete Länder: Vereinigte Staaten, Singapur und Neuseeland.

Der EWR umfasst: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und das Vereinigte Königreich.

Payoneer US Bankkonto

Payoneer (Website nur in English und einigen Asiatischen Sprachen) ist eine weitere Firma, die es Ihnen ermöglicht, ein US-Bankkonto zu eröffnen. Dies geschieht über den Global Payment Service. Nach der Erstellung des Payoneer-Kontos können Sie dann die gewünschte Währung auswählen und die Debitkarte bestellen. Diese Payoneer Debitkarte kann Ihnen helfen, internationale Transaktionen einfach durchzuführen.

Die Vorteilen eines Payoneer-Kontos

  1. Einfaches Einrichten des Kontos.
  2. Empfangen und Senden von Geld aus der ganzen Welt.
  3. Keine versteckten Gebühren
  4. Niedrige Gebühren.

Abschließende Überlegungen

Während es unglaublich schwierig ist, ein US-Bankkonto zu bekommen, haben Dienstleistungen wie Paypal, Payoneer und Transferwise es jedem ermöglicht, Transaktionen im Land durchzuführen. Die größte Herausforderung dieser Plattformen besteht darin, dass die Gelder auf den Konten keine Zinsen einbringen. Da sie Ihnen jedoch bei US-Transaktionen helfen, sollten Sie sie in Betracht ziehen.