Lendico ist ein junges Berliner Unternehmen, das im Jahr 2013 gegründet wurde. Kerngeschäft des Anbieters ist die private Kreditvermittlung zwischen solventen Privatpersonen und Personen, die ein Darlehen benötigen. Kreditnehmer haben die Möglichkeit, ein Darlehen ab einer Größenordnung von 1.000 Euro zu erhalten. Mit diesem überschaubaren Betrag lassen sich bereits kleine Konsumwünsche in die Tat umsetzen.

 

Privatkredite bei Lendico

Lendico liefert mit seinem Kreditmarktplatz den Beweis, dass Kredite von privat eine ernst zu nehmende Alternative zu einem herkömmlichen Ratenkredit von der Bank sein können. Bereits ab einem Betrag von 1.000 Euro können Privatpersonen und Selbstständige auf ein Darlehen hoffen. Anleger profitieren von einem geringen Mindestbetrag in Höhe von 25 Euro. Auf diese Weise können sich potenzielle Investoren bei Bedarf an mehreren Projekten finanziell beteiligen und das Risiko streuen. Die Registrierung ist bei Lendico sowohl für Geldgeber als auch für Kreditsuchende kostenlos. Es fallen keine Vorkosten oder Gebühren an. Erst beim Zustandekommen eines Kreditvertrages werden Gebühren erhoben. Die Höhe der Erfolgsgebühr hängt von der Laufzeit des Darlehensvertrages und von Bonitätsprofil des Kreditnehmers ab. Maximal fallen 4,5 Prozent von der Nettokreditsumme als Gebühren an. Positiv ist die Tatsache, dass die Kreditanfrage Schufa-neutral durchgeführt werden kann und keine Meldung an die zentrale Auskunftei erfolgt.

Konditionen bei Privatkrediten von Lendico

Zu den Vorteilen einer Kreditvermittlung durch Lendico gehört die große Flexibilität der Darlehensverträge. Die Rückzahlungsmodalitäten vereinbaren beide Vertragsparteien individuell und Sondertilgungen sind jederzeit möglich. Die Zinsspanne beim effektiven Jahreszins variiert zwischen 3,1 und 16 Prozent. Für Kreditnehmer gilt eine Obergrenze von 30.000 Euro, die auf dem Kreditmarktplatz beantragt werden können. Die Untergrenze für die Laufzeiten liegt bei sechs Monaten, danach greift der 12-Monats-Rhythmus. Wer bei Lendico ein Kreditgesuch einstellt, zahlt bei erfolgreicher Vermittlung eine Gebühr in der Größenordnung von 0,25-4,5 Prozent. Das Projekt bleibt bis zur vollständigen Finanzierung online, höchstens jedoch für einen Zeitraum von 14 Tagen. Bei der Abwicklung nutzt Lendico die Dienste der Münchner Wirecard Bank. Das Geldinstitut ist Partner der Kreditvermittler und begleitet den Prozess der Kreditvergabe.

 

Vorteile für private Investoren

Neben den Kreditnehmern profitieren auch potenzielle Investoren vom Leistungsspektrum bei Lendico. Es besteht keine Notwendigkeit, nach der kostenlosen Registrierung sofort Geld anzulegen. Für Einsteiger in den Bereich der privaten Kreditvermittlung empfiehlt sich das Standard Konto, mit dessen Hilfe Projekte bis zu einem Betrag von 5.000 Euro finanziert werden können. Mit dem Premium Konto sind höhere Investitionen oberhalb der 5000-Euro-Grenze möglich. Wenn ein Projekt mit Ihrer Beteiligung vollständig finanziert wurde, erhalten Sie eine E-Mail mit der Aufforderung, den erforderlichen Betrag zu überweisen. Gewinne und Rückzahlraten werden auf dem Konto gutgeschrieben.