Umschuldungskredit

Die Banken besitzen einen großen Teil unseres Lebens. Ob Haus oder Auto, in unserer Gesellschaft ist es üblich, mehrere Kredite gleichzeitig laufen zu lassen. Es ist wichtig, den Überblick nicht zu verlieren und die Details Ihrer Kredite zu kennen. Denn Zinssätze und Kreditkonditionen ändern sich schnell und häufig. Mit einem Umschuldungskredit lässt sich vielleicht eine Menge Geld sparen.

Umschuldung lohnt

  • Schnellere Rückzahlung, niedrigerer Zinssatz
  • Alle Kredite übersichtlich gebündelt, geringeres Risiko von Mahnungskosten.
  • Befreiung von der Schufa
  • Vergleichen Sie Kreditgeber über Verivox oder Check24 und wählen Sie „Umschuldung“ für den besten Umschuldungskredit
  • Lesen Sie weiter für die wichtigsten Details und Warnungen, damit die Umschuldung auch tatsächlich ein Erfolg wird.

Warum Umschuldung?

Es empfiehlt sich, regelmäßig zu prüfen, ob laufende Kredite nicht anderswo billiger zu haben sind. Durch Umschuldung erhalten Sie also einen günstigeren Kredit.

Zinsrechnung

Sie können Kredite am besten vergleichen, wenn Sie eine komplette Durchrechnung der Kosten durchführen: vergleiche den Effektivzins und alle Kosten der benötigten Zusatzleistungen. Mehr: über Zinsrechnung.

Die Umschuldung kann auch dazu dienen, Ihre monatlichen Rückzahlungen durch die Bündelung Ihrer verschiedenen Kredite überschaubarer zu machen. Auf diese Weise laufen Sie weniger Gefahr, günstigere Zinsen zu verpassen oder, noch schlimmer, eine Rate zu vergessen und teure Strafen zu zahlen.

Viele Kreditgeber werben damit, wie viel Geld Sie sparen, wenn Sie bei ihnen einen Umschuldungskredit abschließen. Bitte beachten Sie, dass die günstigsten Umschuldungskredite auf einer Situation ohne Vorfälligkeitsentschädigung und mit einem gestiegenen Gehalt basieren, was Ihnen eine schnellere Rückzahlung und somit geringere Kosten ermöglicht.

Am besten vermeiden Sie neue Krediten ganz – wenn möglich. Prüfen Sie unsere Maßnahmen zur Ausgabenkürzung ob Sie noch irgendwo sparen können. https://fififinance.com/de/schuldensanierung

Schufa und Umschuldung

Ein laufender Kredit erschwert es, einen günstigeren zu bekommen. Eine Schuld führt zu einem negativen Schufa-Eintrag und somit wird Ihnen ein neuer Kredit schneller verweigert. Ehe man sich versieht, befindet man sich in der Schuldenfalle.

Jeder Bürger hat das Recht, einmal im Jahr bei den Datensammlern eine kostenlose Auflistung aller Schufa-Einträge anzufordern. Und manchmal können Negativeinträge sogar gelöscht werden.

Wenn Ihr Schufa-Eintrag nicht einfach so gelöscht werden kann, ist es wichtig, sich um einen günstigeren Kredit zu bemühen. Bei FiFi Finance haben wir eine ganze Rubrik über Kredite ohne Schufa.

Die alten Kredite werden dann in der Schufa gelöscht aber jedes Kreditinstitut in Deutschland ist verpflichtet, auch Ihren neuen Kredit zu melden. Einen Kredit, der nicht an die Schufa gemeldet wird, findet man nur im Ausland – und dann auch nur bei einer Bank ohne Filiale in Deutschland.

Sobald Sie keinen Kredit mehr bei der Schufa eingetragen haben, haben Sie die Möglichkeit, einen günstigeren Kredit zu bekommen. Manchmal braucht die Umschuldung also mehr als einen Schritt.

Umschuldung Dispokredit

Im Idealfall sollten Sie einen Dispositionskredit nur zur Deckung eines kurzfristigen Engpasses nutzen, den Sie schnell, d. h. innerhalb von höchstens ein paar Monaten, zurückzahlen können. Schließlich ist der Zinssatz sehr hoch, oft fast 10%. Wenn dies nicht möglich ist, ist es notwendig, diese schnellstens umzuschulden – eventuell zusammen mit Ihren anderen Krediten.

Ein Dispokredit ist immer noch günstiger als ein Minikredit.

Strafgebühr bei vorzeitiger Rückzahlung

Aufgrund des Kreditvertrags, den Sie abschließen, erwartet die Bank einen bestimmten Zinsbetrag. Wenn Sie den Kredit früher zurückzahlen, darf und wird die Bank eine Vertragsstrafe verlangen: die Vorfälligkeitsentschädigung.

Die Vorfälligkeitsentschädigung darf nicht höher sein als 1% von der noch ausstehenden Kreditsumme oder, im letzten Jahr der Rückzahlung nur 0,5%, oder die Höhe der Zinsen, die die Bank durch Ihren Weggang verliert. (Bürgerliches Gesetzbuch, 2022)

Der Betrag dieses Entgelts muss dann natürlich in Ihre Berechnung einbezogen werden, ob die Umschuldung günstiger ausfällt oder nicht.

Schuldensanierung

Wenn die Umschuldung nicht genug hilft, werden Sie schließlich in der Schuldensanierung landen. Dann sind noch schmerzhaftere Einschnitte erforderlich. Aber Sie können auch Hilfe bekommen – und das Endergebnis ist eine weiße Weste.